Apulien

Sonne, Meer und das Gold des Südens

 

13.10. - 20.10.2018

 

 

13.10.2017 Anreise

Anreise mit dem Flugzeug am Frankfurt oder Frankfurt/Hahn nach Bari oder Brindisi. Im Moment sind noch nicht alle Flugangebote online. Kosten ca-230,00 € pro Person

Unsere Hotels:

Gallipoli Hotel Pescatore http://www.alpescatoregallipoli.com/

Sallevetri di Fassano http://www.ipozzettiagriturismo.it/

 

14.10.2018 Lecce und Gallipoli

Nach dem Frühstück Abholung mit dem Bus und unser Ziel heute  ist Lecce, dem Zentrum des apulischen Barock. Wir werden durch die eleganten und noblen Paläste streifen, die aus Lecceser Kalksandstein gebaut wurden, und zwischen den antiken Überresten von Lupiae, so der lateinische Name für Lecce, und den Barock-Baudenkmälern des 16. und 17. Jahrhunderts flanieren. Am Ende der Besichtigung werden wir die Köstlichkeiten der lokalen salentinischen Küche probieren können. Mittagessen im Salentinischen-Restaurant

Danach geht es wieder zurück in die Küstenstadt Gallipoli und wir entdecken die Stadt, auch aus einer anderen Perspektife, denn unterirdisch finden wir eine Ölmühle des XVII Jahrhundert. Öl ist für die Region Apulien ein wichtiger Bestandteil der Küche und heute ein wertvolles Produkt. Ein bisschen Freizeit und wir gehen zusammen auf ein Aperocena in der Stadt.

 

15.10.2018 Wanderausflug Porto Selvaggio

Vormittags machen wir eine Wanderung in dem Parco Naturale von Porto Selvaggio. Das kleine Naturschutzgebiet ist nicht sehr bekannt, aber sehr hübsch. Wir sind gut versorgt mit einem Picnic und treffen am Frühnachmittag auf die ionischen Küste und genießen das Meer. Vielleicht gibt es noch eine Gelegenheit zu einem schönen Bad. Danach fahren wir wieder nach Gallipoli. Den Nachmittag haben Sie etwas Zeit und können Stadt oder das Meer genießen und treffen uns in einem Restaurant zum cena.

 

16.10.2018 Alberobello und Ostuni

Wir verlassen Gallipoli und fahren nach Alberobello: die Hauptstadt der Trulli. Alberobello mit seiner zeitlosen märchenhaften Atmosphäre ist die Hauptsehenswürdigkeit des Itria-Tals. Mit ihren kegelförmigen Dächern sind die Trullihäuser dieser kleinen Stadt die zauberhaftesten Sehenswürdigkeiten des italienischen Stiefelabsatzes. Nach der Besichtigung von Alberobello werden wir in einem Trullo-Restaurant einen leckeren Mittagessen genießen können .Am Nachmittags besichtigen wir Ostuni. Bekannt als die weiße Stadt strahlt sie mit ihren weißgetünchten Häusern am Hang des Murgia-Hügels. Von dort haben Sie Ausblick auf die Ebene der hundertjährigen Olivenbäume bis hin zum kristallklaren Wasser der Adria. Ein Spaziergang führt uns durch die weiß gestrichenen Gassen zu Panoramaterrassen mit Blick auf die Altstadt und die gotische Kathedrale. Nach Ostuni fahren wir zu unserem nächsten Hotel-Agriturismo. Nach dem check inn treffen wir uns zum Abendessen im Hotel.

 

17.10.2018 Das Gold des Südens

Heute wollen wir bei einen ganz großen Moment eines jeden Olivenbauerns dabei sein. Wir nehmen heute an der Olivenernte teil. Nach der Ernte geht es für uns gleich zur Ölmühle des Produzenten. Hier besichtigen wir zusammen eine der besten Ölmühlen der Region, in denen das sogenannte „Gold Apuliens“ gewonnen wird. Hier werden wir dann die traditionellen sowie die modernen Bearbeitungsphasen der Olivenölherstellung besser kennenlernen und live sehen können wie aus den Oliven das Öl gepresst wird. Am Ende machen wir in  der Ölmühle auch ein leckeres Light Lunch mit typischen Produkten und 7 verschiedenen Sorten Olivenöl, die direkt vor Ort hergestellt werden. Dabei lernen wir auch wie man Olivenöl verkostet werden muss und auf welche Merkmale und Eigenschaften man achten muss, um ein Öl bewerten zu können. Abendessen in einem typischen Restaurant des Itria-Tals.

18.10.2018 Polignano a Mare und Bari

 

Am Spätvormittag fahren wir nach Polignano a Mare wo Sie eine tolle Aussicht auf die Adria genießen werden und und auf einen Rundgang das hübsche Städtchen kennen lernen werden. Nach der Besichtigung gehen wir zum einem Restaurant in Polignano . Gut gestärkt fahren wir nach Bari, die Haupstadt Apuliens. Wir entdecken gemeinsam zwei Gesichter der Stadt: Das Murat-Viertel, entstanden im 18. Jahrhundert, fasziniert mit seinen eleganten Theatern und majestätischen Jugendstilpalästen.

Im Altstadtviertel, der „Bari Vecchia“ mit ihren pittoresken Gässchen und Fischmärkten, werden die alten Traditionen noch gelebt: hier werden die berühmten Orecchiette-Nudeln von Hand gemacht. Bei der gemeinsamen Führung werden wir die romanische Kathedrale San Sabino, die durch ihre schlichte Schönheit besticht, und die tausend Jahre alte Basilika des heiligen Nikolaus, die bedeutendste Kirche der Stadt, besichtigen. Danach Freizeit für shopping im Murat-Viertel. Nach der Freizeit Aperitivo Barese (Aperitiv mit kleinem Abendessen) und Fahrt zum Hotel.

 

19.10.2018 Grottaglie und eine Masseria mit Weinverkostung

Vormittags besichtigen wir Grottaglie, die Stadt der Keramik Im Keramikviertel unterhalb des Schlosses entlang der Via Francesco Crispi reihen sich hügelaufwärts kleine Werkstätten. eine an die andere. Nach der Besichting einer Töpferwerkstatt wir ein bisscen freie Zeit sein, sich umzusehen, bevor wir weiterfahren zum "Tempel" des Primitivo-Weins. Diese Region ist steht für den bekanntesten Wein Apuliens und der Höhepunkt unseres Ausfluges ist die Verkostung des Primitivos. Dieser ist nicht nur als Wein zu betrachten, sondern Teil der Kultur und des täglichen Lebens der Menschen dieser Region. Wir werden in der Tat einen sehr bekannten Weinhersteller besuchen, wobei wir vier unterschiedliche DOC Weine d.h. Weinemit geschützter Herkunftsbezeichnung verkosten werden

Die Weinverkostung wird von typischen lokalen Produkten begleitet, die die Weine besser hervorheben werden, und wird in einer faszinierenden Weingut-Masseria des XVII Jahrhunderts sein. Am Nachmittag sind wir wieder im Hotel und es bleibt Zeit zum Koffer packen, oder noch mal zum nahen Meer zu laufen, bevor wir zum Abendessen im Hotel sein werden. Wir stoßen zum letzten mal an und sagen alla prossima volta Puglia

 

20.10.2018 Arrivederci Puglia

 

Leistungen:

 

Der Flugpreis wird separat berechnet.

 

Transfer vom Hotel zum Flughafen (Bari/Brindisi)

Preis pro Person im Doppezimmer 1.330,00 €

Einzelzimmeraufschlag 150,00 €

Leistungen: Ü/FR in den o. a. Hotels

Transfer ab Zielflughafen und zurück, alle im Programm aufgeführten Programmpunkte, Führungen, Essen, Eintritte, Ausflüge.

In den meisten Essen sind Wasser, Wein und Kaffee inclusive. Es wird vorher bekannt gegeben, falls das nicht der Fall sein sollte.

Nicht enthalten ist die Tourismussteuer vor Ort, Getränke außer den incl. Getränken, Trinkgelder, Reisekostenrücktrittversicherung.